WO FINDET DIE NÄCHSTE WM STATT

bekanntmachung aktivieren zulässig wir sie in ihre Browser von die am wichtigsten Nachrichten ns georgewoodcock.coms informieren? sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.

Du schaust: Wo findet die nächste wm statt

schon fast geschafft Erlauben sie georgewoodcock.com sie Benachrichtigungen zu schicken. Dies können sie in das Meldung ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich ausgelöst Wir halten sie ab sofort von die am wichtigsten Nachrichten des georgewoodcock.coms oben dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
*

*

Mehr sehen: Warum Haben Wir Weiße Strähne Im Haar E: Grau Über Nacht, Haare: Grau Über Nacht

Fifa-Präsident Sepp Blatter (links) mit Russlands präsident Wladimir Putin: Politiker argumente darüber, ob Moskau das Fußballweltmeisterschaft 2018 ausrichten soll.


Berlin in anbetracht der jüngsten Zuspitzung im Ukraine-Konflikt hat ns Vize-Vorsitzende das Unions-Bundestagsfraktion, michael Fuchs, das Fußballweltverband Fifa aufgefordert, die geplante Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland neu zu vergeben. „Die Fifa sollte wir Gedanken darüber machen, wenn Russland ein geeignetes WM-Land ist, einmal es noch nicht einmal sichere Luftwege sicherstellen kann“, sagte der CDU-Politiker georgewoodcock.com Online. Deutschland könne zueinander mit frankreich und Italien „ohne Probleme“ ns Turnier übernehmen. „Wir von genügend Stadien, ns WM-tauglich sind.“

Fuchs betonte, dass eine Neuvergabe ns WM zusammen Strafmaßnahme sinnvoll wirkungsvoller sei, als die Verhängung mehr schwieriger Wirtschaftssanktionen. Die russischen grenze seien „in ihr Vielfalt“ viel kommen sie durchlässig, um ns Land etwa von Importen abzuschneiden. Ns Umsetzung möglicher Handelsbeschränkungen kalk sich daher kaum effektiv kontrollieren. „Die beste Sanktion wäre, kleiner Russen-Gas kommen sie importieren“, genannt Fuchs.


*

Mehr sehen: Daniel-André Tande Jens-Alexander, Daniel Andre Tande

Ukraine-Krise: Russland und ns 187-Milliarden-Dollar-Frage

Mit kommen sie Abschuss von MH17 spitzt sich ns Ukraine-Krise zu. Ns Westen droht Russland mit andere Strafmaßnahmen, zögert diese noch hinaus. Kommen sie viel geld steht an dem Spiel. Ns Kreml hat bereit einen arrangement B.


Der CDU-Sportpolitiker frank Steffel ich habe gezeigt sich offen für einer Verlegung ns WM. Die Fifa müsse von russischen vorsitzender Wladimir Putin offensichtlich machen, dass die Einhaltung von Völkerrechts ns Voraussetzung für eine Fußballweltmeisterschaft bei Russland sei. „Wenn sich rinder nicht ans Völkerrecht hält, sollte die WM in einem andere Land stattfinden“, sagte Steffel, der Mitglied in dem Bundestags-Sportausschuss ist, der krapfen Tageszeitung „B.Z.“.

Die CDU-Abgeordnete Erika Steinbach sagte, sie halte es „für unvertretbar, dass in einem wie Kriegstreiber als Putin das nächste Fußball-WM stattfindet“. Und auch der generalsekretär der krapfen CDU, Kai Wegner, zweifelt an der Fifa-Entscheidung zum Russland zusammen WM-Austragungsort: „Solange russland außenpolitisch dafür agiert und Menschenrechte mit füße getreten werden, sollte dort kein internationales sportliches Großereignis als stattfinden“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete. „Russland kam erst das Weg zum Frieden zurückfinden, seinen Beitrag so leisten und für das Einhaltung über Menschenrechten sorgen, vor dort auch eine Fußballweltmeisterschaft erfolgen kann.“